Schonzeiten in Vorarlberg im BODENSEE


GANZJÄHRIG GESCHONT: /

 

* Brittelmaß ist die Länge des Tieres, die von der Kopfspitze bis zum Ende der Schwanzflosse in cm gemessen wird.

Excel Tabelle mit Datumsabfrage der Schonzeiten

Gesetzliche Schonzeiten und Brittelmaße der Fische, Rundmäuler, Krebse und Muscheln (in Vorarlberg im BODENSEE)

 

Fischart

Aal


Äschen


Barsch


Blaufelchen


Forellen


Karpfen


Regenbogenforellen


Sandfelchen und Gangfische


Schleie


Seesaibling(Rötel)


Zander


 

Brittelmaß*

50 cm


35 cm


/


/


50 cm


25 cm


/


/


20 cm


25 cm


40 cm


 

Schonzeit

/


01.2.-30.4.


20.4.-10.5.


15.10.-10.1.


01.11.-10.1.


01.5.-15.6.


/


15.10.-10.1.


01.5.-15.6.


01.11.-31.12.


01.4.-31.5.


 

Abweichend vom Abs. 1 gelten

a) im österreichischen Anteil am Alten Rhein ab der Verlängerung des ersten rechtsseitigen Buhnendammes sowie im Neuen Rhein von Flusskilometer 90,8 (rechtwinklige Verlängerung der Dornbirnerachmündung) bis 440 m unterhalb der Eisenbahnbrücke Lustenau –St. Margrethen für See-, Bach-und Regenbogenforellen folgende Schonzeiten und Brittelmaße:

Fischart

Bachforelle


Bachforelle über 40 cm


Regenbogenforelle


Seeforelle


 

Brittelmaß*

25 cm


/


/


50 cm


 

Schonzeit

1.10.-31.1.


15.7.-31.1.


1.10.-31.1.


15.7.-31.1.


 

b) in der Bregenzerach vom Schwellwuhr (oberhalb der Mündung) bis zur Gemeindegrenze Hard-Lauterach, in der Dornbirnerach von der Mündung bis zur Gemeindegrenze Hard-Fußach sowie für alle Gewässer zwischen dem Alten und Neuen Rhein für See-, Bach-und Regenbogenforellen folgende Schonzeiten und Brittelmaße:

Fischart

Bachforelle


Regenbogenforelle


Seeforelle


 

Brittelmaß*

22 cm


/


50 cm


 

Schonzeit

01.10.-28.2.


01.10.-28.2.


15.7.-28.2.


 

Alle Angaben sind ohne Gewähr

Quelle: Landesfischereiverband VBG